6. Intensivkurs „Pädiatrische Hepatologie“ 01. bis 03. Juni 2023

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


die pädiatrische Hepatologie erlebt in ihren diagnostischen und
therapeutischen Möglichkeiten viele Neuerungen. Wir laden daher zu
einem Intensivkurs ein, in dem das aktuelle Wissen vermittelt wird.
Besonders wichtig ist es uns, dass die Themen klinisch und praxisbezogen
behandelt werden. Wir werden nicht nur die einzelnen Erkrankungen
sondern insbesondere alltagstaugliche Herangehensweisen in der
Diagnosefindung vorstellen und sind uns sicher, dass die Teilnehmer durch
den Kurs ein „Gefühl für Leberwerte“ entwickeln werden.
Während des Kurses schärfen wir unseren diagnostischen Blick durch
Vorstellung und Diskussion interessanter Krankheitsverläufe – hier sind
die Teilnehmer explizit dazu aufgefordert einen Fall aus ihrer Klinik/Praxis
vorzubereiten.

Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Programm mit viel Zeit
zum Erfahrungsaustausch.

Sekretariat

Telefon: 0201 723-3360


Ambulanz

Terminvergabe: 8:00 – 17:00 Uhr
Telefon: 0201 723-8122
Email:
KIK-Ambulanztermin@uk-essen.de


Evaluation und Listung zur Lebertransplantation

Dr. med. Simone Kathemann
Simone.Kathemann@uk-essen.de


LTX Nachsorgeambulanz

Prof. Dr. Elke Lainka
Elke.Lainka@uk-essen.de


Lebertransplantierte Kinder treffen sich in der Uniklinik Essen

Die WAZ berichtete über das Treffen von Samstag, den 15.April.

Foto: Daniel Lagerpusch/@lagerpusch
WAZ Artikel als PDFHerunterladen

Die Leber und ihre Funktionen

Die Leber liegt im rechten Oberbauch, sie ist das zentrale Stoffwechselorgan des menschlichen Körpers. Eiweiße, Zucker und Fette aus der Nahrung werden in der Leber ab- oder umgebaut bzw. in Zucker gespeichert.

In den Leberzellen wird Galle gebildet, die über den Gallengang in den Zwölffingerdarm abtransportiert wird. Die in der Galle Substanzen sind für die Aufnahme von Fetten aus der Nahrung wichtig. Außerdem werden über die Gallenflüssigkeit auch andere „Stoffwechselabfälle“ in den Darm ausgeschieden.

In der Leber werden auch Eiweiße produziert. Beispiele hierfür sind das Albumin, das Flüssigkeit in den Blutgefäßen hält oder auch Gerinnungsfaktoren, die dafür sorgen, dass eine Blutung zum Stillstand kommen kann.

Die Leber ist aufgeteilt in einen linken und rechten Leberlappen. Diese sind wiederum aufgeteilt in einzelne Lebersegmente, deren Blutversorgung und Blutabfluss voneinander getrennt erfolgt.

Fragen Sie auch nach unseren Büchern!

Lebertransplantation im Kindesalter
Lucys neue Leber
Wie funktioniert meine neue Leber?