0201 723 2810

Vorstellung

Für die Vorstellung in unseren Ambulanzen ist bei gesetzlich versicherten Kindern eine Überweisung durch den Kinderarzt, Kindernephrologen oder Urologen erforderlich.

Ausser in Notfällen ist eine Behandlung ohne gültigen Überweisungsschein in unseren Ambulanzen leider nicht möglich. Überweisungen von Allgemeinmedizinern sind für unsere Ambulanz nicht gültig.

Bitte bringen Sie zusätzlich die Versicherungskarte Ihres Kindes sowie unbedingt auch die Befunde der bisher durchgeführten Untersuchungen und den Impfpass mit.

Kinder mit chronischer Niereninsuffizienz (CNI), Dialyse oder Nierentransplantation (NTx) betreuen wir in unseren Spezialambulanzen. Diese befinden sich in der 3.Etage in den Räumen des Kuratoriums für Dialyse und Nierentransplantation.

Sollten Sie einmal einen Termin nicht einhalten können oder kurzfristig verlegen müssen, informieren Sie uns bitte!

Sprechstunde für Kinder und Jugendliche mit Einnässen

In dieser Sprechstunde betreuen wir Kinder und Jugendliche mit organischen und funktionellen Blasenkontrollstörungen. Darunter fallen Kinder mit:

  • Einnässen am Tage
  • Einnässen in der Nacht (Bettnässer)
  • Kombination aus Einnässen am Tag und in der Nacht
  • Blasenentleerungsstörung

Etwa 3% aller Kinder im Kindergartenalter nässen noch am Tage ein. Noch größer ist die Anzahl an Bettnässern in dieser Altersgruppe. Noch jedes 4. Kind nässt im Kindergartenalter nachts ein. Genaue Zahlen sind nicht bekannt, da die Dunkelziffer aufgrund des Tabus sicherlich sehr hoch ist. Man geht davon aus, dass ca. 10% aller Kinder zum Zeitpunkt der Einschulung nachts noch nicht komplett trocken sind.

Sie können ruhig abwarten, wenn Ihr Kinderarzt nach gründlicher Untersuchung bei Ihrem 5-jährigen, bettnässenden Kind keinen pathologischen Befund erheben kann. Setzen Sie sich und Ihr Kind nicht unter Druck.

Für einnässende Kinder unter dem 6. Lebensjahr bieten wir eine organische Abklärung und urotherapeutische Beratung (Verhaltensvorschläge) an. Eine Kontinenzschulung (Blasenschulung) kann erst ab Schulalter durchgeführt werden.

Unter der Telefonnummer 0201-723-8122 können Sie einen Termin vereinbaren.

Sagen Sie bitte bei der Anmeldung, dass Ihr Kind einnässt. Wir schicken Ihnen vorab 2 Fragebögen und 2 Protokolle zu. Bitten lesen Sie sich alles sorgfältig durch und beantworten Sie alle Fragen nach bestem Wissen. Wir möchten gerne, dass Sie bei Ihrem Kind über mindestens 3 Tage das Verhalten beim Toilettengang (Uhrzeit, Urinmenge, Verhalten bei Harndrang, Einnässen, Stuhlgang und Trinkmenge) protokollieren. Dies sollte nicht nur am Wochenende, sondern nach Möglichkeit auch an einem Tag in der Woche erfolgen. Die Auswertung der Protokolle und der Fragebögen hilft uns, die Ursachen zu finden und die bestmögliche Therapie anzubieten. Die ausgefüllten Fragebögen und Protokolle senden Sie uns dann zu. Nach Eingang der Bögen werden die Schwestern telefonisch einen Termin mit Ihnen vereinbaren. Unsere Schwestern sind bemüht, Ihnen einen zeitnahen Termin zu geben, obwohl das aufgrund der großen Anzahl an Patienten manchmal sehr schwierig ist. Bitte haben Sie auch dafür Verständnis.

Für die Vorstellung Ihres Kindes in unserer Blasensprechstunde benötigen Sie einen gelben Überweisungsschein von einem niedergelassenen Kinderarzt oder einem Nephrologen (einmal im Quartal). Überweisungen von Ihrem Hausarzt können wir leider nicht akzeptieren. Wenn es Vorbefunde gibt, wären wir für die Kopie eines Arztbriefes dankbar.

Die Nephrologische Ambulanz befindet sich im Erdgeschoss der Kinderklinik.
Klinik für Kinderheilkunde II, Hufelandstr. 55, 45147 Essen
Telefonnr.: 0201-723-8122

Bitte melden Sie sich zunächst in der Zentralen Anmeldung in der Eingangshalle der Kinderklinik. Bei der Vorstellung in unserer Ambulanz sind einige Untersuchungen geplant, um festzustellen, welche Form der Blasenstörung Ihr Kind hat.

  • eine Ultraschalluntersuchung von Nieren und Blase
  • eine Urinuntersuchung
  • mehrere Harnflussmessungen (keine Angst, tut nicht weh!)
  • eine körperliche Untersuchung durch unseren Ambulanzarzt

Außerdem werden der Ambulanzarzt sowie die Urotherapeutin ein ausführliches Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind führen. Um Ihnen all diese Untersuchungen an einem Tag zu ermöglichen, ist natürlich ein gewisser Zeitaufwand notwendig. Planen Sie deshalb eine Dauer von 3-4 Stunden für Ihren Besuch ein. Ihr Kind sollte möglichst schon mit gefüllter Blase kommen. Bringen Sie bitte für Ihr Kind ausreichend zu trinken mit.

Falls Sie den Termin nicht einhalten können, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne jederzeit anrufen.

Wir bieten die Kontinenzschulung nach den Standards der Konsensusgruppe Kontinenzschulung KgKS an. Termine hierzu werden separat nach Rücksprache vereinbart!
Telefon: 0201-723-8122 oder -3773

Öffnungszeiten

Mo:8:00-11:00 Uhr
Di:8:00-11:00 u. 13:30-16:00 Uhr
Mi:8:00-11:00 Uhr
Do:8:00-11:00 u. 13:30-16:00 Uhr
Fr:8:00-11:00 Uhr

Privatsprechstunde
Prof. Pape

Termine unter Tel.: 0201 723-2811

Terminvergabe

Mo.-Fr.: 8:00-15:30 Uhr

Telefon: 0201 723-8122
KIK-Ambulanztermin@uk-essen.de

Termine für die Transplantationssprechstunde

Telefon: 0201 723-2812

Sprechzeiten der Spezialambulanzen

CNI Ambulanz

Mo.-Fr.. 8:00-16:00 Uhr

NTX-Ambulanz

Mo.-Fr.: 8:00-09:30 Uhr

NTX-Telefonsprechstunde

Do.: 13:00-14:00 Uhr

Kinder und Jugendliche mit Einnässen

Fr.: 9:00-12:00 Uhr

Transplantationsambulanz

In der Transplantationsambulanz, auch Nachsorgeambulanz, werden die Kinder nach der Transplantation engmaschig betreut. Nach Abschluss der stationären Behandlung erfolgt dies in der Regel 2 mal pro Woche, im Langzeitverlauf werden unsere Patienten in 4-wöchentlichen Abständen gesehen. Neben einer körperlichen Untersuchung erfolgen Blutentnahmen, Urinuntersuchungen und in regelmäßigen Abständen auch eine Ultraschalluntersuchung der transplantierten Niere. Zusätzlich erfolgen mindestens einmal jährlich Kontrollen von Echokardiographie, EKG und 24-Stunden-Blutdruckmessung sowie – bei Bedarf- auch weitere apparative Untersuchungen.

Transplantationssprechstunde

In der Transplantationsambulanz betreuen wir Kinder und Jugendliche nach Nierentransplantation oder kombinierter Nieren/Lebertransplantation.

Unter der Telefonnummer 0201-723-2812 können Sie einen Termin vereinbaren.

Am Ende der Untersuchung Ihres Kindes wird bereits ein neuer Termin für den nächsten Besuch hier vereinbart. Folgende Untersuchungstermine nach Transplantation werden durchgeführt:

  • Transplantation bis Ende 3. Monat: zweimal wöchentlich
  • 4. Monat bis Ende 6. Monat: einmal wöchentlich
  • 7. Monat bis Ende 9. Monat: einmal alle 2 Wochen
  • 10. Monat bis Ende 12. Monat: einmal alle 3 Wochen
  • nach dem ersten Jahr: einmal monatlich

Für die Vorstellung Ihres Kindes in unserer Transplantationsambulanz benötigen Sie einen gelben Überweisungsschein von einem niedergelassenen Kinderarzt oder einem Nephrologen (einmal im Quartal). Überweisungen von Ihrem Hausarzt können wir leider nicht akzeptieren.

Die Ambulanz befindet sich in der 3. Etage der Kinderklinik.

Aufgrund der immunsuppressiven Therapie bestimmen wir bei jeder Vorstellung hier einen Medikamenten-Wirkspiegel im Blut. Schon kleinere Unregelmäßigkeiten können diesen sehr empfindlichen Wert verändern. Es ist daher sehr wichtig, dass Ihr Kind die Medikamente regelmäßig und zur gleichen Uhrzeit einnimmt. Die Blutentnahme erfolgt hier um 8.00 Uhr morgens, seien Sie also bitte pünktlich, in Ihrem eigenen Interesse.

Downloads

pdf Cover

Info-Flyer zur Urotherapie

PDF-Dokument, 2 MBLaden
pdf Cover

Anamnesefragebogen

PDF-Dokument, 80 kBLaden
pdf Cover

Beobachtungskalender

PDF-Dokument, 56 kBLaden
pdf Cover

Blasentagebuch

PDF-Dokument, 123 kBLaden
pdf Cover
Elternfragebogen
PDF-Dokument, 40 kBLaden
pdf Cover
Infobrief Enuresisambulanz
PDF-Dokument, 74 kBLaden